Photovoltaik

Moderne PV-Anlagen weisen eine Lebenserwartung von 40 bis 50 Jahren auf. Sie unterliegen keinen Reparaturrisiken, da keine mechanischen Teile verwendet werden. Solarmodule produzieren jahrzehntelang zuverlässig Strom. So erwirtschaftet die älteste betriebene in Deutschland heute in etwa die gleichen Erträge wie bei ihrer Inbetriebnahme vor rund 40 Jahren. Richtig geplant und dimensioniert, kann eine Photovoltaikanlage eine sichere Rendite erzielen und als ergänzender Baustein bei der Altersvorsorge einen entspannten Ruhestand in finanzieller Hinsicht bedeuten. In diesem Zusammenhang wird diese Investitionsmöglichkeit als „Sonnenrente“ bezeichnet. Ein weiteres wichtiges Argument für Photovoltaik als Kapitalanlage ist die Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt. Das Investment ist somit von diesen Unwägbarkeiten abgekoppelt. Für die Anleger bedeutet dies stetige Einnahmen und auf Jahre hinaus gültige Vergütungsgarantien.